Dokument: Chat Korpus\Professionelle Chats\Medienkontext\Bluewin\bluewin_Ralph_Krueger_04-12-2001.xml

Dateiname: bluewin_Ralph_Krueger_04-12-2001.xml
1

Sportredaktor

Hallo, ich bin telefonisch mit Ralph Krueger in Kontakt. Er wird eure Fragen, trotz Fahrstress gerne und wie gewohnt mit viel Leidenschaft beantworten. Also, Fans ihr könnt loslegen.
2

moderator

Herr Krueger, ich bin ein absoluter Fan von Ihnen. Dennoch: Sie predigen: «Die Mannschaft ist der Star», sind aber selbst der unbestrittene Star unserer Equipe. Gibt es da keine Probleme?
3

ralph_krueger

Bisher nicht, ich fühle mich auch nicht als Star und das wissen die Spieler. Der Trainer ist nun mal der Botschafter der Nati. Es ist nur logisch, dass meine Person stets zuvorderst stehen. Schliesslich bin ich auch der einzige, der fest in der Nati angestellt ist. Die Spieler gehen ja zwischendurch zurück zum Club.
4

moderator

Wie erholen Sie sich von Ihrem nervenaufreibenden Job?
5

ralph_krueger

Es ist für mich enorm wichtig, eine gute Balance zwischen Job und Freizeit zu finden. Darauf achte ich auch sehr. Meine Erholung basiert auf drei Hauptpfeilern: Erstens: Ich widme mich ganz intensiv meiner Familie. Zweitens: Ich verbringe viel Zeit in der Natur. Und drittens: Ich treibe möglichst viel Sport. Daneben lese ich oft und gern, gehe ebenso gerne ins Theater. Also di bewusste Freizeitgestaltung ist für mich sehr wichtig - sonst verliere
6

moderator

Sie fordern vehement mehr Härte in der Schweizer Liga. Stösst Ihr Anliegen beim Verband auf Gehör? Werden die Schiedsrichter entsprechend instruiert?
7

ralph_krueger

Ich denke der Verband hat mein Anliegen erkannt und versucht mir auch in diesem Sinne zu helfen. Aber das ist ein Prozess, der noch am laufen ist. Zur Härte: Ich fordere im Grunde nicht mehr Härte, sondern eine gesunde Agressivität.
8

moderator

Herr Krueger, Kompliment für Ihr grossartiges Buch. An Ihnen ging ein Philosoph verloren. Woher nahmen und nehmen Sie diese Lebensweisheiten?
9

ralph_krueger

Ich lasse meine Erfahrungen im Privatleben und jene mit den Eishockey-Team in diese so genannten Lebensweisheiten einfliessen. Ich analysiere diese Erfahrungen vielleicht etwas intensiver als andere und versuche daraus ein Paket zu schnüren.
10

moderator

Schmerzt es, verdiente Spieler ausmustern zu müssen?
11

ralph_krueger

Ja, auf der persönlichen Ebene schmerzen solche Entscheidungen. Ich kann den Schmerz der betroffenen Spieler nachfühlen. Aber darunter dürfen meine pragmatischen Entscheidungen nicht leiden. Ich handle ja immer für das Team. Ganz klar, solche «Urteile» sind sehr kraftraubend - und unangenehm..
12

moderator

Ist es in Ihrem Team erlaubt, eine andere Meinung zu vertreten? Also beispielsweise eine Taktik anzuzweifeln oder das Coaching zu kritisieren?
13

ralph_krueger

Es ist sogar sehr erwünscht. Ich fordere auf zu Aber alles zum richtigen Zeitpunkt. Ich gebe regelmässig Fragebogen ab, diese müssen die Spieler (ohne Namen) ausgefüllt retour geben. So kann ich bei Bedarf das Gespräch mit dem Team suchen. An den Turnieren ist dann allerdings keine Zeit mehr zu diskutieren - da muss ich bestimmen. Und wir gehen unseren Weg…
14

moderator

Werden Sie Nati-Trainer in Kanada?
15

ralph_krueger

Ich habe schon öfters angetönt, dass dies mein letzter Trainer-Job sein könnte. Ich konnte mir mit dem Engagement als Schweizer National-Trainer einen Lebenstraum erfüllen. Und wir bisher erreicht haben, kann uns - und mir - niemand mehr nehmen. Meine Zukunft sehe ich eher nicht mehr im Eishockey. Ich möchte etwas zur Ruhe kommen, nicht stets im Rampenlicht stehen. Mir schwebt eine Aufgabe oder ein Engagment im Bereich Kunst/Literatur vor.
16

moderator

Wie sind Sie persönlich mit all den schrecklichen Ereignissen dieses Herbst - New York, Amoklauf Zug, Swissair-Grounding, Krieg Afghanistan, Crossair-Absturz, etc. - umgegangen. Hilft da das „Daily Business" zu vergessen?
17

ralph_krueger

Ich versuche diese schrecklichen Ereignisse in mir aufzunehmen und gleichzeitig überlege ich, was ich in Zukunft anders machen kann. Obwohl mich diese Ereignisse sehr betroffen machen, will ich umso motivierter meinen Weg gehen. Ich versuche das Gute umso mehr zu schätzen - und mich für dieses Gute auch einzusetzen. Andererseits dürfen wir die Augen vor dem Bösen nicht verschliessen und sollten härter mit diesem Bösen umgehen.
18

Sportredaktor

Hockeyfans, im Moment ist der tel. Kontakt mit Ralph Krueger unterbrochen. Bitte habt ein wenig Geduld...
19

moderator

ralph krueger beantwortet die fragen via handy aus dem auto. er steckt im stau...
20

Sportredaktor

Eishockeyfans, zwischendurch ein kleine Aufmunterung: Ralph, sehr zerknirscht über sein Missgeschick, hat uns bereits einen Chat zwischen Olympiade und WM versprochen. Er möchte unbedingt etwas gut machen - vor allem gegenüber euch! Also, seid nicht allzu traurig oder verärgert.
21

moderator

denken Sie, dass David Aebischer def. nicht an die Olympischen Spiele kommen kann?
22

ralph_krueger

Das ist eine falsche Botschaft. Aebischer kommt sicher an die zweite Runde - wenn wir sie erreichen.
23

moderator

Du machst Werbung für Salami. Bist Du selber begeisterter Salami-Esser?
24

ralph_krueger

Ich bin begeistert über die Philosophie dieser Leute. Ich esse auch Salami. Wir brauchen auch ein wenig Fett - nur nicht zuviel.
25

moderator

was denkst du über Zeiters unfall???
26

ralph_krueger

Ja, sicher ein bedauerlicher Arbeitsunfall. Aber es ist nun mal ein Risiko, dass wir Sportler tragen müssen. Ich freue mich sehr, dass es ihm wieder besser geht.
27

moderator

wie gross ist der Unterschied zwischen dem schweizerischen und dem österreichischen Eishockey?
28

ralph_krueger

Im Moment extram gross. Das österr. Eishockey ist total im Umbruch. Es geht gar nicht gut im Moment.
29

moderator

Ich finde Ralph Krueger eindrücklich in seiner Art. Wie ist sein Leitsatz seiner Arbeit?
30

ralph_krueger

Vielen Dank für's Kompliment. Du musst mein Buch leben. Da steht alles drin.
31

moderator

Hi Ralph! Wenn sie mal ein wenig Zeit haben um zu entspannen was machen sie da? Und was für einen Musik-style bevorzugen sie?
32

ralph_krueger

Um zu entspannen gehe ich gerne in die Natur, widme mich der Familie, treibe viel Sport. Meine Lieblingsmusik ist Wayne Morrison.
33

moderator

Wer ist ihrer Meinung nach der beste Eishockeyspieler aller Zeiten?
34

ralph_krueger

Sicher gehören div. Spieler in diesen Kreis. Aber alles in allem: Wayne Gretzky.
35

moderator

was erwartet ralph für d'olympiade?
36

ralph_krueger

Vor allem das wir unseren Traum erfüllen können - und bei den besten acht mittun können.
37

moderator

Wo sehen Sie noch grosse Unterschiede zwischen der NHL und der NLA?
38

ralph_krueger

Die Eisfläche in der NHL ist sehr viel kleiner. Die Intensität ist deshalb viel höher. Ein Vergleich mit der Schweiz ist sehr, sehr schwierig.
39

moderator

Haben Spieler von den grossen Teams wie ZSC, HCL, HCD, SCB grössere CHancen als Spieler von Fribourg, kloten, rappi etc.?
40

ralph_krueger

Der Name des Clubs ist egal. Wir beobachten die gesamte Schweizer Liga. Spieler von kleineren Clubs haben keine Nachteile zu befürchten. Sicher nicht!
41

moderator

Herr Krueger, an den Spielen strahlen sie immer eine ungeheure Ruhe aus. Sind sie auch innerlich so ruhig, oder gibt es auch Situationen in einem Spiel bei der sie sich "zusammen reissen" müssen um ruhig zu bleiben?
42

ralph_krueger

Eigentlich nicht. Ich versuche, meine Emotionen unter Kontrolle zu halten. Das ist ganz wichtig. Sonst fälle ich falsche Entscheide. Ich fühle mich meist ziemlich ruhig - und konzentriert.
43

moderator

Welche drei Dinge würde Ralph auf eine einsame Insel mitnehmen???
44

ralph_krueger

Mein Frau, meinen Sohn und meine Tochter.
45

moderator

Welche hobbies haben Sie ausser "im stau stehen"?
46

ralph_krueger

Das ist eine gute Frage (lacht): Ganz wichtig ist, selber Sport treiben zu können. Und Musik hören, Kunst und Kultur geniessen ist noch viel schöner als im Stau stehen.
47

moderator

Wird die Schweiz von den grossen Eishockey Nationen überhaupt wahrgenommen?
48

ralph_krueger

Ganz sicher. Inzwischen bestimmt. Die sind mittlerweile sehr "heiss" auf uns.
49

moderator

guten abend herr Krueger! aufschlussreiches und interessantes buch haben sie geschrieben. meine horizonte und ansichten zu gewissen dingen haben sich geändert oder erweitert. grosses kompliment. wie zuversichtlich sind sie in bezug auf die olympischen spiele?
50

ralph_krueger

Danke für die Blumen. Sehr zuversichtlich nach dem glänzenden Start. Ich bin guten Mutes.
51

moderator

hi ralph bisch au am spenglercup?
52

ralph_krueger

Natürlich. Ich werde dort kommentieren - und auch ein wenig Spass haben.
53

moderator

Ralph, haben sie ihren eigenen Stil als Trainer gewählt, oder haben sie einen Trainervorbild (wenn ja wen)?
54

ralph_krueger

Ganz klar. Ich will immer einen eigenen Weg gehen. Und das sollen die Spieler spüren. Man muss seinen eigenen Stil finden. Niemand sollte Vorbilder kopieren.
55

moderator

Was sollte ihrer meinung nach im Schweizer hockey geändert werden?
56

ralph_krueger

Wir haben eine sehr gute Basis in der Schweiz. Es ist aber wichtig, dass wir uns verbessern wollen. Wir müssen überall an der Basis arbeiten.
57

moderator

Würde es sie reizen auch mal einen NHL Club zu coachen? Und haben sie auch schon angebote aus der nhl bekommen?
58

ralph_krueger

Mein einziger Traum ist momentan nur, mit der Schweiz zu trainieren. Auch noch für längere Zeit. Ich liebe meinen Job. Meine Kinder sollen hier ihre Schule zu Ende machen. Angebote, die durchaus auch kommen, sind für mich deswegen gar nicht von Interesse.
59

moderator

die häufigste frage: wer wird schweizer meister? und wer ist ihrer meinung nach der spieler, der den grössten fortschritt diese saison erzielt hat?
60

ralph_krueger

Ich sage keinen Club: Die Mannschaft, welche im März den besten Teamgeist entwickeln kann, die wird Meister. Zur zweiten Frage: Es haben sich soviele junge Spieler enorm gut weiterentwickeln, einen Namen zu nennen wäre unfair.
61

moderator

Was hat Ihnen am Superzehnkampf am meisten Spass gemacht???
62

ralph_krueger

Vor allem die tolle Einstellung aller Athleten. Und das Super-Publikum. Alle haben gut gekämpft und brachten viel Spass und Humor mit.
63

moderator

Herr Krueger, fühlen sie sich mittlerweile als Schweizer, oder sehen sie sich eher als "Gast" in einem fremden Land?
64

ralph_krueger

Meine Familie und ich fühlen uns so gut wie noch nirgends auf der Welt. My home is Switzerland! Ich liebe dieses Land und seine Menschen.
65

moderator

was ist die konsequenz wenn sie erfahren wenn die spieler in der nacht vor dem spiel sex haben, herr Krueger?
66

ralph_krueger

Jeder Spieler soll tun, was er denkt, ist das beste für die Mannschaft. Ralph Krueger ist nicht so stur, wie manche denken. Eine Happy-Spieler ist ein guter Spieler....
67

Sportredaktor

Liebe Hockeyfans, es tut mir leid, dass der Chat unter diesen erschwerten Bedingungen durchgeführt werden musste.
68

ralph_krueger

Ich verspreche: Wir werden im Neuen Jahr rasch einen Termin finden und den Chat nochmals - ausgiebig - durchführen. Danke für die Geduld und euer Verständnis. Ich freue mich, euch im Eisstadion begrüssen zu dürfen - und bald wieder bei bluewin!!