Dokument: Chat Korpus\Professionelle Chats\Medienkontext\Bluewin\bluewin_Christoffel_Braendli_26-11-2000.xml

Dateiname: bluewin_Christoffel_Braendli_26-11-2000.xml
1

monice

Laut neuster Facts-Ausgabe haben sie eine knappe 5 Prozent Chance, sind Sie der Alibi-Bündner für die Wahlen?
2

Christoffel Brändli

Auch Facts kann sich irren. Entschieden wird am 6. Dezember durch das Parlament
3

sahra

Wieso wollen Sie Bundesrat werden?
4

Christoffel Brändli

Ich habe in der Regierung und im Parlament die notwendigen Erfahrungen gemacht. Es fasziniert mich öffentliche Aufgaben gemeinsam zu lösen.
5

monice

Wie nutzen Sie das Internet, welche News-Sites bevorzugen Sie?
6

Christoffel Brändli

Ich bin Internetanwender, meine Lieblingssites sind: braingames.net
7

Ana

Sie haben gesagt, dass Sie den "tragenden Teil der SVP" in den Bundesrat einbringen wollen. Was bedeutet das genau?
8

Christoffel Brändli

Die SVP ist eine breit abstützte Volkspartei mit vielen Leuten die in Behörden gute Arbeit leisten. Ich verstehe mich als Teil davon.
9

michael_k

Finden Sie nicht auch, dass der Wahlkampf eignetlich ziemlich langweilig ist. Alle Kandidaten sind ja ziemlich gleich?
10

Christoffel Brändli

Die Wahl wird durch das Parlament vorgenommen, deshalb gibt es eigentlich keinen richtigen Wahlkampf in der öffentlichkeit. Unterschiede zwischen den Kandidaten gibt es aber schon.
11

Curdin

In welcher Gruppe der Pfadi Falkenstein warst du und welchen Namen hattest du. Ich bin in der Gruppe Hirsch. - Es wäre toll, wenn wir einen Bundesrat hätten, der in meiner Gruppe war. Gruss Curdin.
12

Christoffel Brändli

Hallo Curdin. Ich war in bei den Habichten, später bei den Wiesel. Mein Vulgo: Mutz.
13

monice

Wie sind Sie mit dem Abstimmungswochenende zufrieden?
14

Christoffel Brändli

Ich bin sehr zufrieden, das Volk hat allen SVP Parolen zugestimmt.
15

Mensch

Herr Braendli, die SVP- Basis scheint immer weiter nach rechts zu rutschen. Als SVP- Bundesrat dürften Sie es noch schwieriger haben als Ogi. Wie wollen Sie so noch politisieren können?
16

Christoffel Brändli

Ich teile diese Meinung nicht. Die SVP ist eine breit abgestützte Partei mit verschiedenen Flügeln. Es ist wichtig, dass unterschiedliche Meinungen innerhalb der Partei ausdiskutiert werden.
17

Polifreak

Was gedenken sie für die jungend zu tun wenn sie als bundesrat gewählt werden?
18

Christoffel Brändli

Nachdem das VBS zur Diskussion steht, wird es vor allem im Bereich Sport verschiedene Aktivitäten geben.
19

pedro

Was wird für die 2.Generation-Ausländer getan? Wir sprechen perfekt deutsch, kennen Schweizer geschichte, zahlen Steuern... und dürfen nicht mal abstimmen!
20

Christoffel Brändli

Als Vertreter Graubündens sind wir an gute Kontakte mit Ausländern gewohnt. Ich bekenne zu Einbürgerungen für integrierte Personen. Damit kann auch die Mitbestimmung gewährleistet werden.
21

monice

Was sind die Leidenschaften des Privatmenschen Brändli?
22

Christoffel Brändli

Schach, Ski, Biken, Curling, gut essen
23

legalice_Hemp

wie stehen sie zur legalisierung des cannabis-konsums??
24

Christoffel Brändli

Ich bin für eine Entkriminalisierung des Cannabis-Konsums
25

Schweizer

Welchen Rang haben Sie im Militär? Freuen sie sich darüber, das VBS zu übernehmen?
26

Christoffel Brändli

Nach einem RS Unfall wurde ich ausgemustert. Selbstverständlich würde ich das VBS gerne führen.
27

Mensch

Nach Auswertungen des Abstimmungsverhalten bei den vergangenen Abstimmungen hat sich die SVP- Basis aber ganz klar weiter rechts gezeigt als die Parteileitung. (z.b:18% Initiative, Neue BV,...)wo stehen Sie?
28

Christoffel Brändli

Die SVP hat viele neue WählerInnen gewonnen. Es trifft zu, dass dazu auch Protestwähler gehören. Ist wird Aufgabe der Parteileitung sein, diese Ergebnisse zu konsolidieren.
29

aargauer

Würden Sie auch dann eine Wahl annehmen, wenn Sie nicht als offizieller Kandidat der SVP nominiert würden?
30

Christoffel Brändli

Ich möchte SVP Kandidat sein. Sollte mich das Parlament als Nicht-Kandidat wider Erwarten wählen, so würde ich die Wahl annehmen.
31

Schweizer

Sie sind für die Legalisierung von Hanf? Ich wette, Sie wären nicht so glücklich, wenn Ihre Kinder kiffen würden.
32

Christoffel Brändli

Ich bin für eine Entkriminalisierung des Konsums, aber für eine Marktkontrolle.
33

Florian

Herr Brändli, wie stehen Sie zum EU-Beitritt der Schweiz?
34

Christoffel Brändli

Noch zur obigen Frage, ich wäre nicht glücklich, wenn meine Kinder kiffen würden. Ich bin gegen einen EU Beitritt, weil die Nachteile überwiegen.
35

St0rm

was halten sie vom chatten, und allgemein von PC's?
36

Christoffel Brändli

Zum Chatten habe ich normalerweise zu wenig Zeit, PC sind ein nützliches Arbeitsinstrument.
37

James

was verstehen sie unter Marktkontrolle beim Cannabiskonsum?
38

Christoffel Brändli

Es darf keinen freien Handel geben. Der unkontrollierte Handel muss weiterhin bestraft werden.
39

luce

würden sie nach einer wahl auch weiterhin zur svp-GR linie stehen, oder müssten wir mit einem 'schwenk' richtung 'blocher-linie' rechnen???
40

Christoffel Brändli

Ich werde weiterhin meine eigene Linie fahren.
41

coco

was tun sie am 7. Dezember, wenn Sie gewählt wurden? Was, wenn jemand anders in den BR darf?
42

Christoffel Brändli

In beiden Fällen werde ich im Hotel Bären gemütlich frühstücken. Nachher gehe ich wahrscheinlich an die Bundespräsidentenfeier von BR Leuenberger.
43

Florian

Herr Brändli, gestatten Sie die Frage, was Sie von der, meines Erachtens falschen, Bombenzündung der Grünen und der SP halten, die SVP aus dem Bundesrat zu vertreiben?
44

Christoffel Brändli

Es geht den Grünen und der SP wahrscheinlich mehr um Publizität, als um ein ernsthaftes Anliegen.
45

luce

danka, das raicht, i gang jetz wieder! ha nu das wölla wüssa, viil glück christoffel!!!
46

Christoffel Brändli

Schöna obig, luce
47

Ana

Im Bündnerland gelten Sie als ein Mann der Ideen und Visionen. Welche Ideen und Visionen wollen Sie im Bundesrat vorantreiben?
48

Christoffel Brändli

Ich muss aller unternehmen, damit die Schweiz international ein gutes Image bekommt und die Bewohner unseres Landes in sozialer Sicherheit leben können. Ich würde alles ... statt ich muss aller
49

NEFRET

warum wird gegen die rechtsradikalen so wenig unternomenn wie wollen sie die rechtsradikalen stoppen?
50

Christoffel Brändli

Rechtsradikale haben dann keine Chancen, wenn sich unsere Gesellschaft damit auseinandersetzt.
51

James

Was denken Sie: Bis in welchen Wahlgang werden Sie es schaffen?
52

Christoffel Brändli

Das ist heue völlig offen. heute..
53

Ana

Sie sind bekannt als Lobbyist für Ihren Heimatkanton - Stichwort Winterolympiade 2010 -. Welche gesamtschweizerische Schwerpunkte stehen ausserdem auf Ihrer Agenda?
54

Christoffel Brändli

Als Ständerat ist es meine Aufgabe, für meinen Kanton zu lobbyieren. Auf Bundesebene habe ich mich mit Wirtschaftsfragen, dem Gesundheitswesen, dem Behindertenwesen intensiv befasst.
55

coco

was sagen sie zu den vorwürfen wegen komischen rechnungen zur gunsten der firma ihres sohnes?
56

Christoffel Brändli

Es wurde Leistungen erbracht, die gleich abgegolten wurden, wie bei allen anderen beteiligten Firmen.
57

maurus

Was würden Sie, geehrter Herr Brändli, gegen die zunehmende Zentralisierung unseres Staates unternehmen.
58

Christoffel Brändli

Ich würde Kompetenzen zu Gunsten der Kantone verlagern und im Rahmen des Finanzausgleiches die Handlungsfähigkeit der Kantone stärken.
59

tv_junkie

Sehr geehrter herr Brändli. Gucken Sie auch BigBrother? Oder sind sie dagegen? Wer ist Ihr Favorit?
60

Christoffel Brändli

Wenn durch die Sender zappe, lande ich ab und zu auch bei BigBrother. Aber ich verfolge es nicht regelmässig und habe deshalb auch keinen Favoriten.
61

Florian

Herr Brändli, finden Sie die hohen Steuern für Familien mit Kindern gerechtfertigt? Sollte man nicht bei denen etwas holen, die etwas haben?
62

Christoffel Brändli

Ich habe mich stets für Steuererleichterungen für Familien und den Mittelstand eingesetzt. Mehreinnahmen bei den Steuern kann man längerfristig nur über eine prosperierende Wirtschaft erreichen.
63

peter

nichts gegenolympiaden und so. aber könnte man die Schweiz nicht mal ein bisschen "klüger" dem Ausland zeigen. z. B. mit einem grossen Kultur- oder Wirtschaftsanlass?
64

Christoffel Brändli

Olympische Spiele sind eine ausgezeichnete Plattform, um auch das Kulturland Schweiz weltweit zu präsentieren.
65

Florian

Viel Glück dabei.
66

Christoffel Brändli

Danke.
67

Ana

Welche Themen der gegewärtigen internationalen Politik bewegen Sie?
68

Christoffel Brändli

Das zunehmende Gefälle zwischen reichen und armen Staaten sowie die Schwierigkeit in vielen Ländern demokratische Systeme aufzubauen.
69

Steve

Wie stehen sie zu der ausländerpolitik des bundes??
70

Christoffel Brändli

Entscheidend ist, dass die Personen, die in die Schweiz kommen auch integriert werden. Im Moment wird dafür zuwenig getan.
71

kopernikus

Quiz-Frage: Wie teuer ist ein Liter Milch?
72

Christoffel Brändli

Zwischen 1.70 und 2 Franken. Der Bauer bekommt davon auf jeden Fall zuwenig.
73

Moderator

Der Chat ist zu Ende. Danke an Ständerat Christoffel Brändli, dass er sich Zeit genommen hat. Danke an die Chatter. Noch ein letztes Wort?
74

Christoffel Brändli

Bitte, bitte, es hat Spass gemacht. Weiterhin viel Spass beim chatten ;-)